Förderung von Projekten

Der Solar- und Umweltverein Fridericiana e.V., solarfri, versteht sich als Förderverein für universitätsnahe Projekte. Im Fokus der Förderung liegen Projekte im Bereich regenerativer Energien und Umweltschutz, insbesondere ökologische und nachhaltige Verhaltens- und Denkweisen.

Ablauf

Ein formloser Förderantrag muss spätestens zwei Wochen vor einer Mitgliederversammlung beim Vorstand eingegangen sein (vor REMOVEstandsolarfri.de) und sollte folgendes enthalten:

Passt der Förderantrag zu den unten genannten Förderbereichen und sind ausreichende finanzielle Mittel vorhanden, so wird bei der Mitgliederversammlung über die Förderung abgestimmt. Ein Anspruch auf Bewilligung besteht nicht. Es kann ggf. eine nur teilweise Kostenübernahme beschlossen werden. Wird der Antrag angenommen, übernimmt der Solarverein die vereinbarten Kosten gegen Rechnung. Eine Auszahlung ohne Rechnungsnachweis oder im Voraus ist nicht möglich. Der Solarverein übernimmt nur die tatsächlich entstandenen Kosten, auch wenn sie ggf. unter dem vereinbarten Förderbetrag liegen. Beträge, die über die vereinbarte Förderung hinaus gehen, werden nicht übernommen.
Die Förderung steht dem Antragsteller ab dem Datum der Bewilligung 6 Monate zur Verfügung; werden innerhalb dieses Zeitraums keine entsprechenden Rechnungen bzw. Belege eingereicht, verfällt der Förderanspruch. Es ist danach möglich, den Förderantrag bei der nächsten Mitgliederversammlung erneut vorzulegen.

Bedingungen

Förderwürdig sind nur Projekte mit Bezug zu sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit oder Erneuerbaren Energien. Als Projekt gelten dabei:

Darüber hinaus förderwürdig sind: Grundsätzlich nicht förderfähig sind Ausgaben für alkoholhaltige Getränke. Bei der Beantragung von Fördermitteln für Druckerzeugnisse ist anzugeben, welchen ökologischen Standards Papier und Druckfarbe entsprechen (z.B. Blauer Engel zertifiziertes Papier etc.).

Ist ein Antragsteller der Meinung, dass sein Projekt zwar in der obigen Aufstellung nicht enthalten ist, aber sich innerhalb des satzungsgemäßen Vereinszwecks des Solar- und Umweltvereins Fridericiana e.V. bewegt, so sollte er dies bei der Antragstellung darlegen. Für die Bewilligung eines solchen Förderantrags ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit auf der Mitgliederversammlung nötig.

Antrag

Nach der Bewilligung des formlosen Föderungsantrags auf einer Mitgliedsversammlung oder durch den Vorstand, muss der Antrag auf Kostenerstattung ausgefüllt und an solarfri geschickt werden.


Beschlossen von der Mitgliederversammlung am 06.02.2017, zuletzt geändert am 23.04.2017
(Änderungen kursiv hervorgehoben).